Hessen

Beschallung durch WEA belasten die Ohren

Nach Inbetriebnahme von fünf WEA verstärkt der Schalldruck den Tinnitus
Auffälligkeiten auch bei Pferden und der Avifauna (Vögel und Insekten)

Odenwald in Hessen

Tinnitus-Erfahrungsbericht

Ich habe vor ca. 10 Jahren einen Hörsturz erlitten und habe seitdem ein Tinnitusgeräusch, was aber sehr dezent war und nur in Stresszeiten erhöht.

Seitdem fünf Windräder mir gegenau gegenüber errichtet wurden, hat sich der Tinnitus von seiner Qualität her deutlich vergrößert -  er ist lauter, hat auch eine andere Tonlage.
Phasenweise hatte ich beim Schlafen ein rhythmisches, deutliches, sehr unangenehmes Druckgefühl im Ohr/auf dem Trommelfell.

Meine Pferde, die ja ständig von dem Infraschall belästigt werden und nicht ausweichen können, erlebe ich schreckhafter als ich sie von früher her in Erinnerung habe.
Nebenbei beobachte ich, dass Vögel und Insekten deutlich abgenommen haben.

L.G.

Mit Dank nach Hessen für diesen Bericht, der durch viele ähnliche Erfahrungen, die zu uns gelangten und meine persönlichen Erfahrungen mit Hörstürzen, Tinnitus bis zum einseitigem Hörverlust bestätigt wird.
JR

Siehe Hörschädigung durch ILFN und Infraschall: Toxische Wirkung auf das Immunsystem