Krankheitssymptome kurz nach Inbetriebnahme von 3 WEA

Krankheitssymptome kurz nach Inbetriebnahme von 3 WEA

Seit einem halben Jahr sind die WEA in Betrieb. Eine betroffene Familie aus dem Landkreis Kusel in Rheinland-Pfalz berichtet über gesundheitliche Veränderungen.

Fragebogen

Durch welche Anlagen werden Sie gestört, z.B. WEA, LWP, Kühlaggregate o.a.:

WEA -
nordex N117 / 2400
Nabenhöhe 120m
Rotordurchmesset 116,8m
Nennleistung 2.4 MW
3 Anlagen in Hauptwindrichtung von Südwest - Nordwest

In welcher Entfernung zu Ihrer Wohnung / Ihrem Haus stehen die Anlagen?

980m, 570m, 720m

Wann wurden die Anlagen aufgebaut, z.B. Datum, vor ca. 3 Monaten o.ä.:

Mitte Juli 2015

Seit wann sind Sie betroffen, z.B. Datum der Inbetriebnahme der Anlagen – Zuzug in die Region:

ab 14. September 2015 und folgende Tage seit Inbetriebnahme der 3 WEA

Sind weitere Windkraft- oder andere technische Anlagen in Ihrer Umgebung geplant?

1-2 weitere Anlagen

.... Falls ja, welche und in welcher Entfernung ungefähr:

in nordwestlicher Richtung - die Standorte sind noch nicht bekannt

Welche Personen sind durch die z. Zt. installierten Anlagen betroffen, ggf. Auflistung:

meine Ehefrau und ich

Wann sind erste Auffälligkeiten bzw. Störungen der Gesundheit aufgetreten, z.B. x Wochen, Monate, Jahre nach Inbetriebnahme:

bei meiner Ehefrau:
- 26.09.2015 starke Belästigung bei der Arbeit im Büro
- an den Schläfen und Schmerzen im Brustkorb
- in den folgenden Tagen und Wochen unruhiger Schlaf auch bei mir

Welche Familienmitglieder sind/waren von diesen Beeinträchtigungen betroffen:

Meine Frau arbeitet teilweise von zuhause und ist deshalb stärker belastet.

Welche Störungen? Bitte zählen Sie Ihre Beeinträchtigungen bzw. Ihre Krankheitssymptome auf, ggf. mit Chronologie:

Bei meiner Frau
- Druck und Schmerzen im Brustkorb
- Rückenschmerzen
- Schmerzen im Bauch
- Ohrenklingeln
Bei mir seit ca. 4 Wochen Ohrenklingeln

Haben Sie sich medizinische Hilfe gesucht:

ja

.....Falls ja, bei welchen Fachrichtungen, Institutionen:

meine Frau
- Herz-Kreislauf-Praxis Bad Kreuznach
- HNO Ärztin in Bad Kreuznach
- HNO Arzt in Kim
Ich bei HNO.Arzt in Kusel

.....Wurde Ihnen geholfen:

bis jetzt noch nicht

Werden Ihre Symptome von Ihren behandelnden Ärzten dokumentiert:

ist teilweise schon geschehen

.....Falls nicht – Haben Sie Ihre Ärzte dazu aufgefordert:

ja

Was belastet Sie/ worunter leiden Sie am meisten, wenn Sie an Ihre Situation denken:

Unruhe beim Schlaf, man kommt nicht in die Entspannung und wir ca. alle 2 Stunden wach.
Die Unruhe bei Tag führt zu Konzentrationsschwäche

Flüchten Sie aus Ihrem Haus, falls ja, wie oft, wie lange:

Wir schlafen im Keller, der zum Glück komplett unter der Erdoberfläche ist.
Das bringt uns fürs erste etwas Linderung, aber auf Dauer ist das keine Lösung.

Gelingt es Ihnen sich zu erholen, falls ja unter welchen Umständen und nach welcher Erholungszeit fühlen Sie sich besser, bzw. verschwinden welche Symptome:

bis jetzt nicht, nur auf der Arbeit oder bei einer Sonntagstour lenken wir uns ab.
Die Schmerzen und Druckbeschwerden lassen für kurze Zeit langsam nach.
Das Ohrenklingeln bleibt.

Konnten Sie die zuständigen Genehmigungsbehörden oder die Betreiber der Anlage(n) auf das Problem aufmerksam machen und um Abhilfe bitten? Falls ja, wen:

Die Genehmigungsbehörde (Bauamt Kusel) und der Betreiber (Stadtwerke Bad Vilbel) berufen sich auf die aktuelle Gesetzeslage.
Die Lärmmessung nach Inbetriebnahme steht noch aus und wurde von unserem Rechtsanwalt angemahnt.

Wurden Sie unterstützt?

nein

Haben Sie Schallmessungen gemacht oder machen lassen, falls ja, mit welchem Ergebnis:

ja, vor 2 Tagen (Anf. Februar 2016; Anm. d. Red.), das Ergebnis erwarten wir in 3-4 Wochen.

Haben Sie sich anwaltliche Hilfe gesucht:

ja

Haben Sie Klage eingereicht:

noch nicht.

Haben Sie daran gedacht, wegzuziehen und Ihr Haus zu verkaufen/vermieten?

Wenn es keine Änderung bzw. Lösung gibt, bleibt uns nichts anderes übrig

Gibt es einen wichtigen Satz, den Sie anderen Betroffenen mitgeben oder eine besondere Erfahrung, die Sie teilen möchten?

Wenn Unrecht zu Recht wird, ist die Demokratie in Gefahr.

So zerstören Geld und Gier Lebensraum von Mensch und Tier