Durch welche Anlagen werden Sie gestört, z.B. WEA, LWP, Kühlaggregate o.a.:

WEA in 2 Windparks

Ggf. Aufzählung mehrerer Anlagen wie z.B. WEA, z.B. x WEA von Höhe x, x MW und Modelle, falls bekannt, z.B. 6 WEA Enercon 82, x MW und 10 Vestas 110, 150 m hoch in 2 verschiedenen Wind“parks“:

Es sind so ca. zwanzig Windräder, die sich in unserem direkten Umkreis befinden.

Es sind alles hohe Windkraftanlagen, sie beschallen uns von zwei Windparks. (Ort der Red. bekannt)

Wann wurden die Anlagen aufgebaut, z.B. Datum, vor ca. 3 Monaten o.ä.:

Ca. vor zwei Jahren.

Seit wann erleben Sie die WEA, z.B. durch Inbetriebnahme der Anlagen – Zuzug in die Region o.ä.:

Seit 2013 / Inbetriebnahme

Welche Personen sind betroffen, ggf. Auflistung:

a) Kinder: mein Sohn 4 Jahre , mein Sohn 6 Jahre, meine Tochter 14 Jahre

b) Vater : mein Mann ist auch betroffen

c) Mutter : ich habe diverse Probleme

Wann sind erste Störungen aufgetreten, z.B. x Wochen, Monate, Jahre nach Inbetriebnahme:

Ca.4-8 Wochen nach Inbetriebnahme fing alles an.

Welche Familienmitglieder sind/waren betroffen:

Alle

Welche Störungen treten auf? Bitte zählen Sie Ihre Beeinträchtigungen bzw. Ihre Krankheitssymptome auf, ggf. mit Chronologie:

Kinder:

Meine Kinder kommen abends nicht mehr zu Ruhe, haben starke Probleme mit dem Einschlafen,

Nachts stehen meine Kinder mehrmals auf, um auf die Toilette zu gehen oder sie sind unruhig.

Morgens sind sie müde und haben teilweise Ränder unter den Augen, zudem sind sie empfindlich was ihr Gemüt angeht und sehr weinerlich.

Vater:

Mein Mann hat starke Stimmungsschwankungen ( depressiv , aggressiv , antriebslos , müde) , Schlafprobleme,

Er schläft nur noch mit Hilfe von Medikamenten, all das hatte er vorher nicht.

Mutter:

Ich leide unter Schlafproblemen, bin tagsüber todmüde und komme in der Nacht nicht zur Ruhe ,

Ich habe Bluthochdruck bekommen und muss Tabletten dafür nehmen, vorher hatte ich niedrigen Blutdruck.

Ich bin sehr launisch geworden, was ich vorher nie war, bin oft den Tränen nahe, obwohl ich vorher für jeden Spaß zu haben war.

Mutter und Tochter (Teenager):

Meine Tochter und ich haben zudem auch noch Menstruationsprobleme bekommen (häufige Blutungen).

Ganze Familie:

Alle klagen öfter über Kopfschmerzen.

Haben Sie sich medizinische Hilfe gesucht:

Ja das haben wir - mein Mann ist in neurologischer Behandlung und ich bin öfter beim Hausarzt und demnächst beim Facharzt für Umweltmedizin.

Falls ja, bei welchen Fachrichtungen, Institutionen:

Neurologie, Allgemeinmedizin, Umweltmedizin (demnächst)

Wurde Ihnen geholfen:

Die Ärzte nehmen einen oft nicht ernst, bis auf einige wenige.

Wodurch wurde Ihnen geholfen, ggf. Auflistung von Medikamenten gegen/für Erkrankung x, y und z, z.B. Bluthochdruck, Schwindel, Schlafstörungen etc.:

Ich bekomme Ramipril gegen Bluthochdruck, mein Mann bekommt Schlaftabletten.

Was belastet Sie/ worunter leiden Sie am meisten, wenn Sie an Ihre Situation denken:

Unter der Hilflosigkeit, dem Gefühl allein zu sein und nicht ernst genommen zu werden.

Flüchten Sie aus Ihrem Haus, falls ja, wie oft, wie lange:

Das ist uns finanziell leider nicht möglich.

Wohin flüchten Sie? z.B. in eine Zweitwohnung, Ferienwohnung, Wohnwagen, zu Freunden, mit dem Wohnmobil o.a.:

Warum flüchten Sie? z.B. um zu schlafen, damit der Blutdruck sinkt, die Unruhe, der Schwindel verschwinden etc.:

Gelingt es Ihnen sich zu erholen, falls ja unter welchen Umständen und nach welcher Erholungszeit fühlen Sie sich besser, verschwinden welche Symptome:

Wir waren zwei Tage lang mitten in Köln im Hotel. Da habe ich geschlafen wie ein Baby und mein Mann auch.

Konnten Sie die zuständigen Genehmigungsbehörden oder die Betreiber der Anlage(n) auf das Problem aufmerksam machen und um Abhilfe bitten? Wurden Sie unterstützt?

Kein Stück !!! Die wollen davon nichts wissen.

Wurde Ihnen ein Angebot durch den Betreiber gemacht?

Nein

Haben Sie Schallmessungen gemacht oder machen lassen?

Das hätten wir gerne getan!! Aber die finanziellen Mittel sind dafür nicht da.

Haben Sie sich anwaltliche Hilfe gesucht?

Das wollen wir jetzt versuchen

Haben Sie daran gedacht, wegzuziehen und Ihr Haus zu verkaufen/vermieten?

Das versuchen wir jetzt seit fast zwei Jahren

Ist Ihnen der Verkauf / die Vermietung gelungen, falls ja, ggf. mit welchen Wertverlusten in % in welchem Zeitraum:

Wir müssen ständig mit dem Kaufpreis runter gehen, da niemand im Windpark wohnen möchte.

Wie geht es Ihnen und Ihrer Familie gesundheitlich nach dem Umzug?

Gibt es einen wichtigen Satz, den Sie anderen Betroffenen mitgeben oder eine Erfahrung, die Sie teilen möchten?

Nicht an Einbildung denken, wenn solche Symptome auftreten sollten!
Infraschall macht krank - das wissen wir jetzt!!!