Lärmbelästigung spürbar - Infraschallschäden später?

Lärmbelästigung spürbar - Infraschallschäden später?

Nord-Östlich unseres Dorfes wurden 4 Windkraftanlagen errichtet. Die geringste Entfernung ist etwas mehr als 1 km. Die Lärmbelästigung ist enorm hoch, mal mehr mal weniger, je nach Windstärke und -Richtung, aber dafür ständig!

Das nächtliche Öffnen der Fester in nördliche und östliche Richtung ist absolut nicht möglich. Schlafen die dafür Verantwortlichen etwa ausschließlich bei geschlossenen Fenstern???

Selbst diese verhältnismäßig geringe Anzahl von WKA verursachen eine unvorstellbare Belastung in dieser viel zu gering bemessenen Entfernung von Wohngebieten.

Die Lärmbelästigung ist mit dem Beginn des Betriebes der Anlagen vorhanden, wann werden wir die Folgen der Infraschallbelästigung spüren?

rb